Autorenlesung

Autorenbegegnung mit Thomas J. Hauck

 

Am Donnerstag, 2. Dezember 2021 fand in unserer Schule eine Autorenlesung mit Thomas J. Hauck statt. Der Autor las aus

3 seiner Bücher für das 1. Schuljahr vor. Zunächst erklärte er den gespannten Kindern, wie seine Lesung aufgebaut ist: Es gibt eine Vorspeise, einen Hauptgang und eine Nachspeise.

Zur Vorspeise zählt, dass sich der Autor kurz vorstellt, dann folgt die Lesung, also der Hauptteil und anschließend dürfen die Kinder ihm Fragen stellen. Für die Kinder war es sehr interessant zu erfahren, dass Herr Hauck sehr vielfältig arbeitet. Er schreibt nicht nur Bücher, sondern ist auch Clown, Schauspieler, Regisseur, Filmemacher und tritt manchmal in einem Zirkus auf.

Alle 3 Bücher aus denen er vorlas, gefielen den Zuhörern sehr gut. Besonders angetan waren sie von dem Buch:

„Das Gummibärchen und der Braunbär“

In dieser Geschichte weigert sich ein kleines Gummibärchen strikt von einem Kind zerkaut zu werden und zieht in die weite Welt, um sich mit einem Braunbären anzufreunden….es hat einen wundervollen Traum: Alle Gummibärchen sollen aus den Tüten befreit werden…

„Das blaue Herz von Finn“ ist auch ein sehr berührendes Buch, in dem es um eine Freundschaft zwischen 2 Kindern geht. Der eine Junge wohnt in einem Kinderheim und sein Freund versucht ihn aufzuheitern…

 

„Die Sommersprosse“ handelt von Tilli und Tim, die fast wie Geschwister sind. Jeder von ihnen hat 17 Sommersprossen im Gesicht. Eines Tages war eine Sommersprosse bei Tilli verschwunden…

 

Die Lesung war sehr interessant und kurzweilig, bedingt durch Herrn Haucks überaus gelungenen Lesevortrag. Es hat den Kindern große Freude bereitet und sie stellten am Ende noch einige Fragen, die der Autor bereitwillig und humorvoll beantwortete.

Die Kinder hatten die Gelegenheit, ein Buch zu kaufen und signiert mit nachhause zu nehmen.

Die Veranstaltung wird vom Friedrich Böedecker Kreis unterstützt.